Besser Optimieren durch
Conversion- und Bouncerate

Besser Optimieren durch Conversion- und Bouncerate

Was sind Conversion- und Bouncerate

Conversionrate und Bouncerate sind Begriffe aus der Webanalytik und beschreiben, wie erfolgreich eine Webseite ein vordefiniertes Ziel erreicht.

Der Erfolg einer Webseite kann nicht mit einer Standardformel bemessen werden. Er ergibt sich aus der Gesamtheit von individuell erhobenen Daten.

Eine dieser Metriken, um die es heute geht, ist die Bouncerate.

Was ist eine Bouncerate

Die Bouncerate zeigt Ihnen an, wie viele Besucher Ihre Webseite nach einem Seitenaufruf wieder verlassen.

Als Beispiel:
Angenommen dieser Artikel wurde 100 mal gelesen und hat eine Bouncerate von 60%.

Das bedeutet, dass 40 Besucher weitere Seiten auf meiner Webseite angesehen haben und 60 Besucher die Webseite nach dem Aufruf verlassen haben.

Somit gibt uns die Bouncerate Aufschluss über die Anzahl von Besuchern, die unsere Webseite sofort wieder verlassen.

Bouncerate kommt aus dem Englischen und bedeutet Absprungrate

Warum uns das interessiert

Die Frage, die wir uns jetzt stellen müssen, ist ganz einfach. "Warum ist das so?"

Warum Besucher die Seite verlassen, kann viele Gründe haben, die nicht immer schlecht sein müssen, es jedoch sein können.

Der Besucher hat gefunden, nach was er gesucht hat

Meistens besuchen Menschen Webseiten, um eine Information zu finden.

Sollte Ihre Webseite übersichtlich strukturiert sein und die gesuchte Information bieten, kann diese schnell gefunden werden. Das hat zur Folge, dass der Besucher die Seite wieder verlässt.

Für Sie ist das gut, denn es erhöht die Warscheinlichkeit, dass der Besucher wiederkommt und sich auch für Ihre Angebote öffnet.

Der Besucher hat nicht gefunden, nach was er sucht

Kurzgesagt ist es das Gegenteil vom vorherigen Beispiel und hat auch die umgekehrte Wirkung.

Wenn Sie Ihrem Besucher nicht bieten können, was er sucht, sucht er eben wo anders und kommt wahrscheinlich nicht wieder.

Ihre Seite ist langsam

Es gibt viele Studien, die Bouncerate mit der Ladezeit einer Webseite stark in Verbindung bringen.

Je länger eine Webseite lädt, desto eher geht Ihr Besucher wo anders hin.

Mit Bouncerate optimieren

Die Bouncerate einer Seite ist also der erste Hinweis für Optimierungspotenzial einer Seite.

Überprüfen Sie, ob Ihre Webseite offensichtliche Fehler beinhaltet, die Ihre Besucher abschrecken können und beheben Sie diese.

Sobald Sie so viele Besucher wie möglich auf Ihrer Webseite haben, können Sie an Konversionen arbeiten.

Was ist die Conversionrate

Die Conversionrate zeigt an, wie viele Besucher eine vordefinierte Aktion durchführen.

Ein vordefiniertes Ziel kann ein Download, Kauf, das Klicken eines Buttons oder ein anderes messbares Event sein.

Mit Conversionrate Optimieren

Wenn Sie Probleme mit Ihrer Conversionrate haben, sollten Sie einzelne Änderungen an Ihrer Webseite vornehmen und messen, ob die Conversion steigt.

Ein Beispiel:
Sie möchten, dass Ihre Besucher ein Dokument über einen Button downloaden.

Die erste Änderung könnte sein, dem Button mehr Gewicht über das Anpassen von Größe, Position oder Farbe zu geben. Ändern Sie jedoch nicht alles auf einmal, da Sie sonst nicht wissen, was wirkt.

Die Conversionrate ist eine Metrik, die Sie nur durch Ausprobieren verbessern können.

Bereit für den Webauftritt, den Sie verdienen?

Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein.
Bitte geben Sie eine echte E-Mail ein.